Aus dem Gemeinderat (Mai 2020)

Bedarfsplanung der Kinderbetreuung 2020 bis 2022

Zur Beratung der Bedarfsplanung der Kinderbetreuung für die kommenden Jahre hat die Verwaltung eine ausführliche Analyse dem Gemeinderat vorgelegt, die allen Bürgerinnen und Bürgern im Ratsinformationssystem zur Verfügung steht. Wir danken Frau Schlager und ihren Kolleginnen und Kollegen für die sehr gute Arbeit.

Angesicht der Leistungsfähigkeit der Verwaltung, der Machbarkeit der Projekte, des Fachkräftemangels sowie der Haushaltslage werden wir uns Gedanken machen müssen, inwieweit unser Angebot eher all-inclusive oder Vollpension darstellen soll. Ziel muss sein in dem Spannungsfeld zwischen Gemeinde, Trägern, Eltern, Kindern und pädagogischen Fachkräften gute Lösungen zu finden. Dies kann auch bedeuten, dass manche Abstriche machen müssen oder manche Prinzipien überdacht werden müssen. Wir hoffen auf eine offene und gute Zusammenarbeit aller Beteiligten in den kommenden Jahren für eine gute Lösung.