Ergebnisse

Aktuelles

Neuer Vorstand bei den Freien Demokraten Weingarten

Matthias Görner als neuer Vorsitzender gewählt Nach 3 jähriger Amtszeit gab es gestern eine Neuwahl des Vorstandes im Ortsverband. Bei guter Stimmung, gepaart mit viel Zuversicht auch im Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen 2024, hat der Ortsverband Matthias Görner zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er wird zusammen mit dem neuen 2. Vorsitzenden Tom Trautvetter den Ortsverband führen und Hans-Günther Lohr und Pierre Schmitt ablösen. Die sonstigen Mitglieder des Vorstandes Michaela Böser als Schatzmeisterin, Marc Reichert als Schriftführer, sowie Margarethe Hauswirth und Dr. Peter Henning als Beisitzer wurden im Amt ebenso einstimmig bestätigt . Als dritter Beisitzer wurde einstimmig Pierre Schmitt gewählt

zum Artikel »
Aktuelles

Aktuelles aus dem Gemeinderat (Dezember 2022)

FDP-Fraktion will Bebauungsplan „Breitwiesen Teil I“ kritisch begleiten
Auch wenn nach Aussage von Bürgermeister Bänziger der Flächenverbrauch minimiert wurde, hätte sich die Fraktion der Freien Demokraten einen kleineren Geltungsbereich gewünscht. Minimalismus lässt sich offensichtlich unterschiedlich definieren. Eine geringer bebaute Fläche bietet aus unserer Sicht nicht nur den Vorteil eines verminderten Flächenverbrauchs, sondern auch die Möglichkeit, dass die Erschließung über bestehende Straßen erfolgen kann.

zum Artikel »
Aktuelles

Aktuelles aus dem Gemeinderat (Mai 2022)

Eröffnung der Parkscheune rückt näher
Nach langer Diskussion wurde nun ein Nutzungskonzept für die Parkscheune in der Jöhlinger Straße beschlossen. Der FDP-Fraktion war es hierbei ein Anliegen, dass diese Flächen für Anwohner ohne eigenen Stellplatz sowie Besucher auch nutzbar sind. Durch die Parkscheibenregelung erhoffen wir uns einen regelmäßigen Wechsel. Diese sollte auch auf die Parkplätze entlang der Straße übernommen werden.

zum Artikel »
Aktuelles

Der zweite Teil unserer Beitragsserie zum Thema „Inflation“ behandelt die gegenwärtigen Entwicklungen aus unternehmerischer Sicht. Hierzu hat sich dankenswerterweise André Martin, obwohl nicht FDP-Mitglied, zu einem Interview bereitgefunden. André Martin ist zusammen mit seiner Schwester Ines Weller Geschäftsführer der Firma Alltech Dosieranlagen GmbH und dort insbesondere für die technischen Aspekte und den Produktionsablauf verantwortlich.

INTERVIEW MIT ANDRE MARTIN  M.G.: André, im Frühjahr 2021 haben wir im Zusammenhang mit der Blockade des Suez-Kanals über Störungen in den globalen Lieferketten und steigende Rohstoffpreise gesprochen. Es hieß damals, die Schwierigkeiten seien nur von kurzer Dauer. Wie hat sich aus Deiner Sicht die Situation seither entwickelt? André Martin: Tatsächlich wurde eine Entspannung gegen Ende 2021 prognostiziert, doch leider ist definitiv keine Besserung in Sicht. Unser Tagesgeschäft wird nach wie vor durch Lieferverzögerungen und steigende Preise erschwert. M.G.: Was genau wird teurer? André Martin: Die Preissteigerungen sind nicht nur auf wenige Sparten beschränkt, sondern ziehen sich wie ein roter

zum Artikel »
Aktuelles

FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung bekräftigt ablehnende Haltung zu Windkraftanlagen zwischen Weingarten und Walzbachtal: „Windkraft ist in Weingarten kein Beitrag für den Naturschutz und hilft nicht gegen den Klimawandel“

Weingarten (Baden)/Walzbachtal/Stuttgart. Anlässlich eines Vor-Ort-Termins haben sich der FDP-Ortsvorsitzende von Weingarten, Hans-Günther Lohr, und der FDP-Landtagsabgeordnete Christian Jung (Wahlkreis Bretten) Anfang Februar 2022 mit interessierten Bürgern einen Eindruck über die von Investoren favorisierten Windkraft-Standorte zwischen Weingarten und Walzbachtal verschafft.

zum Artikel »
Aktuelles

Eine neue Begehung des Planungsgebietes Heuberg für Windkraft am 1.2.22 mit Dr.Christian Jung MdL

Am Wochenende haben wir, das sind Christian Jung MdL und ich als Weingartener Ortsvorsitzender der FDP, eine kleine Wanderung durch die Weinberge der Gemeinde gemacht. Dabei haben wir über unsere politischen Schwerpunkte 2022 gesprochen. Bis zu 250 Meter hohe Windkraftanlagen zwischen Weingarten und Jöhlingen lehnen wir ab. Zu prüfen ist aber, inwiefern andere regenerative Energiearten in unserer Region zum Einsatz kommen können.

zum Artikel »
Aktuelles

Das Satirische FDP-Sommerinterview mit Dr.Christian Jung (MdL) Zum Wiehern !

Diesmal mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Christian Jung   Redaktion: Herr Dr. Jung, Sie sind nach Ihrer Wahl in den Stuttgarter Landtag im vergangenen März verkehrspolitischer Sprecher der FDP/DVP-Fraktion. Wie stehen Sie zu dem Vorschlag des Grünen-Haushaltspolitikers Sven-Christian Kindler, eine Million Lastenräder mit jeweils 1000 € aus dem Bundeshaushalt zu fördern? Können Sie diesen Vorstoß mittragen? Dr. Christian Jung: Nun, auch wenn die FDP sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen unterstützt, so muss ich doch gewisse Vorbehalte gegen diesen Vorschlag äußern. Ein wenig kommt es mir vor, als ob die Grünen nun fünf Wochen vor der Bundestagswahl ihre Felle davonschwimmen sehen und mit einem Umverteilungsprogramm

zum Artikel »

Letzte Artikel

Stellungnahme der FDP-Fraktion zur Haushaltsverabschiedung 2024

Themen, die sonst keiner anspricht Vor etwas mehr als sechs Jahren fand ein in der Geschichte unseres Gemeinderats eher seltener Vorgang statt: Vertreter aus allen Fraktionen fanden sich zu einem Seminar des Staatsanzeiger-Verlags in Stuttgart ein, um sich schon frühzeitig mit der sogenannten Doppik – dem neuen Rechnungswesen für die Kommunen – vertraut zu machen. Nachdem Referenten aus verschiedenen Bereichen der öffentlichen Verwaltung die Vorteile der Umstellung in Form einer erhöhten Transparenz, eines verbesserten Kostenbewusstseins und einer treffsicheren Planung lobend erläutert hatten, waren die mit der Einführung der Doppik verbundenen Erwartungen auch in diesem Gremium sehr hoch – doch sie

zum Artikel »

Zahlenspiele

Die unter dem Titel „Fraktionen aus dem Gemeinderat“ monatlich erscheinenden Stellungnahmen sind für die Leser der Turmbergrundschau meist eher langweilige Kost. Im Regelfall werden mit großer Mehrheit im Gemeinderat gefasste Beschlüsse nochmals ausgiebig dem Publikum erklärt, der Ton ist gemäßigt und zurückhaltend und verbale Auseinandersetzungen sind die große Ausnahme. Etwas herzhafter ging es dagegen in der Ausgabe vom 08. Februar 2024 zur Sache. Das deftige Menü eröffnete die CDU-Fraktion mit einer durchaus kritischen Stellungnahme zum Vorgehen der EnBW im Zusammenhang mit der Planung von Windkraftanlagen auf dem Weingartener Heuberg, und gleich darauf lieferte der Fraktionsvorsitzende der Weingartener Bürgerbewegung Timo Martin

zum Artikel »

In der Welt der Widersprüche

Es ist schon fast ein Ritual: Wenn die Tage kürzer werden und die Blätter fallen, finden im Gemeinderat die Beratungen über den Forstbetriebsplan statt. War in früheren Zeiten der Ertrag der eintausend Hektar Gemeindewald eine sichere Einnahmenposition, so hat sich dies in den vergangenen zwei Jahrzehnten grundsätzlich gewandelt. Steigende Personal- und Maschinenkosten sowie der Preisverfall auf dem Holzmarkt sorgen für ein kontinuierlich steigendes Betriebsdefizit, hinzu kommt, dass der Zuwachs nicht den Prognosen entspricht und dadurch die jährliche Erntemenge von ursprünglich 5.500 Festmetern auf nun 4.500 Festmeter reduziert werden musste. Somit werden die im Gemeinderat vertretenen Fraktionen bei der Verabschiedung des

zum Artikel »

Willkommen in der Wirklichkeit

„Kein Weiter so“ – unter diesem Motto stand vor einem Jahr die Rede des damaligen Präsidenten des baden-württembergischen Genossenschaftsverbandes Dr. Roman Glaser anlässlich des Neujahrsempfanges unserer Gemeinde. In deutlichen Worten analysierte der prominente Gast die Problemfelder unseres Landes: Überbürokratisierung, Ausweitung der öffentlichen Aufgaben, Fehleinschätzung der staatlichen Leistungsfähigkeit sowie Missachtung elementarer Grundsätze wie Subsidiarität, kommunaler Selbstverwaltung und Stärkung von Eigenverantwortung. Geschehen ist leider – nichts, denn wie so oft zerplatzten die guten Vorsätze schneller als ein Böller in der Silvesternacht, und kaum war der Haushaltsplan unserer Gemeinde verabschiedet hörte man auch auf, über Geld zu reden und ging wie jedes Jahr

zum Artikel »

Ein Stuhlkreis den niemand braucht

Weingartener FDP-Fraktion fragt nach den Kosten des „Forums Energiedialog“ Die Erwartungen waren von Anfang an niemals hoch, doch die FDP-Fraktion wollte auch keine Fundamentalopposition betreiben und stimmte in der Gemeinderatssitzung vom 27.04.2022 der Beauftragung des Büros für Kommunikation und Konfliktmanagement Dr. Ewen mit der Moderation eines von der Landesregierung finanzierten „Forums Energiedialog“ zu. Ausschlaggebend für die Entscheidung war insbesondere die von der FDP vorgeschlagene gleichberechtigte Zusammenarbeit mit der Nachbargemeinde Walzbachtal, da ja die von der EnBW geplanten Windkraftanlagen auf dem Heuberg zwar auf Weingartener Gemarkung, aber gleichzeitig in unmittelbarer räumlicher Nähe zu den westlichen Wohngebieten Jöhlingens errichtet werden sollen. Ziel

zum Artikel »