Ergebnisse

Aktuelles

Aus dem Gemeinderat

Die Fraktion der Freien Demokraten im Weingartner Gemeinderat begrüßt das Veröffentlichungsrecht für Fraktionen in der Turmbergrundschau. Dies dient nicht nur dazu, dass jede Fraktion bei kritischen Themen die jeweilige Position ausführlich darstellen kann, sondern auch, dass Bürgerinnen und Bürger, die aus verschiedensten Gründen an der Sitzung des Gemeinderats nicht teilnehmen können, sich informieren können.

zum Artikel »

Letzte Artikel

FDP-Ortsverband Weingarten sieht sich für kommende Aufgaben gut gerüstet

Im Rahmen ihrer diesjährigen Generalversammlung am 21.06.2022 blickten die Weingartener Freien Demokraten auf eine Fülle von Aktivitäten zurück. Besonders das vergangene Jahr mit den zwei Wahlterminen im März und im September war für den mittlerweile über sechs Jahrzente bestehenden Ortsverband, so der Vorsitzende Hans-Günther Lohr in seinem Rechenschaftsbericht, ein Parcours, dessen Anstrengungen sich in den Wahlergebnissen letztendlich ausgezahlt hätten. Ortstermine, Veranstaltungen, Firmenbesuche sowie die Aktivitäten auf der Website und in sozialen Netzwerken haben gezeigt, dass die Liberalen keinesfalls sich bietende Chancen ungenutzt an sich vorbeiziehen lassen, sondern gerade in Zeiten permanenter Freiheitsverluste für Selbstverantwortung, Eigeninitiative, den Wert unseres Grundgesetzes und

zum Artikel »

Aktuelles aus dem Gemeinderat (Mai 2022)

Eröffnung der Parkscheune rückt näher
Nach langer Diskussion wurde nun ein Nutzungskonzept für die Parkscheune in der Jöhlinger Straße beschlossen. Der FDP-Fraktion war es hierbei ein Anliegen, dass diese Flächen für Anwohner ohne eigenen Stellplatz sowie Besucher auch nutzbar sind. Durch die Parkscheibenregelung erhoffen wir uns einen regelmäßigen Wechsel. Diese sollte auch auf die Parkplätze entlang der Straße übernommen werden.

zum Artikel »

Aus dem Gemeinderat (April 2022)

Moderate Erhöhung der Elternbeiträge
Die Corona-Pandemie hat Familien stark belastet. Aus diesem Grund hat die FDP-Fraktion der moderaten Steigerung der Elternbeiträge für Kindergärten und Schulkindbetreuung um 3 Prozent zugestimmt. Die eigentliche Kostensteigerung betrug über 10 Prozent, was ein Entgegenkommen seitens des Gemeinderates verdeutlicht.

zum Artikel »